Länder Blog
Fremde Länder und unterschiedliche Kulturen haben schon immer die Menschen fasziniert. Die Lust auf Neues lässt auch Heute noch viele Menschen rund um die Welt reisen.

Archiv für die Kategorie: ‘USA’

Warum auch Hawaii Sandwich Inseln genannt wird

Auf der ein oder anderen Seekarten könnte man statt Hawaii, die Sandwich Inseln vorfinden. Doch warum ist das so, und stammt der Name Sandwich Inseln von den leckeren belegten Broten?

Der Name Sandwich Inseln stammt von dem britischer Seefahrer und Entdecker James Cook. Er landete am 20. Januar 1778 auf seiner dritten Pazifikreise auf der Insel Kauaʻi, die bekanntlich in der Nähe vom heutigen Hawaii liegt. Nun nannte er die entdeckten Inseln, auf denen noch immer mehrere Königreiche bestanden, zu Ehren von Lord Sandwich „Sandwich Islands“ (Sandwichinseln). John Montagu, 4. Earl of Sandwich, war einer der Förderer von Cook und gleichzeitig auch ersten Lord der Admiralität. Außerdem ist John Montagu, 4. Earl of Sandwich, der Erfinder/Erschaffer des heutigen bekannten Sandwichs. Read the rest of this entry »

Lombard Street – Die kurvenreichste Straße der Welt!?

lombard-street
Lombard Street
Foto von Jon Sullivan.

Auch wenn nicht endgültig bestätigt, die Lombard Street in San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien gilt als kurvenreichste Straße der Welt. Die Lombard Street verläuft vom Presidio bis zum Telegraph Hill quer durch San Francisco. Der berühmte Teil der Straße liegt auf dem Russian Hill und war dort mit einem Gefälle von 27 % eine der steilsten Straßen der Stadt. Unter der Steigung litten nicht nur die Autos, sondern auch die Fußgänger, die sich hoch quälen mussten. Grund genug um sie 1923 in Serpentinenform als Einbahnstraße (bergabführend) umzubauen. Read the rest of this entry »

Floridas Klima

Fast ganz Florida wird von einem subtropischen Klima beherrscht. Nur die kleinen Inseln vor der Küste sowie die Südspitze haben ein wechselfeuchtes, tropisches Klima. In den Monaten Juni bis August gibt es in vielen Orten des Staates Temperaturen über 30 Grad, wobei die restlichen Monate ebenfalls warme Temperaturen aufweisen. So sind es in Miami in den drei Monaten 31-33°C, in Orlando ebenso. In Miami sinken die Temperaturen auch in den restlichen Monaten nicht unter 24 Grad, die der Monat Januar vorzuweisen hat. Auch in Orlando gibt es lediglich im Februar und Dezember Temperaturen von 23°C. Es ist also ratsam, eher in den Frühlingsmonaten nach Florida zu reisen, da man so der Schwüle entgeht und der Urlaub auch wirklich angenehm ist.
Lediglich in der Nacht kühlt sich die Luft komplett ab. Zwar gibt es in den Sommermonaten auch dann noch Temperaturen von 22-25°C, dafür aber in den Wintermonaten und im Frühling nicht. Miami glänzt nachts in den Monaten Januar und Februar mit Temperaturen von durchschnittlich 15°C, Orlando sogar mit nur 9°C im Monat Januar. Lediglich 1899 gab es in Tallahassee Extremwerte von -18,9° und 1931 in Monticello Temperaturen von 42,8°C. Read the rest of this entry »

Menschen und Kultur in Florida

10 Millionen von Floridas 18 Millionen Einwohnern bilden die weiße Bevölkerungsgruppe und somit den Hauptteil der Einwohnerzahl mit ca. 76,3%. Die restlichen 15,3% sind dunkelhäutig sowie Afroamerikaner, 2,2% sind Asiaten und 0,3% Indianer. Somit ist Florida der viertbevölkerungsreichste Bundesstaat in den USA.
Der Anteil an Katholiken im Staat steigt rasant an, da viele Einwanderer aus Kuba, der Dominikanischen Republik oder aus anderen lateinamerikanischen Staaten nach Florida immigrieren. Es gibt jedoch nicht nur Katholiken und Protestanten, sondern auch Juden, die etwa 4% ausmachen. Read the rest of this entry »

Allgemeines zu Florida

flagge_von_florida

Im Südosten der Vereinigten Staaten von Amerika liegt der Bundesstaat, der auch bekannt ist als der „Sunshine State“ (dt. Sonnenschein-Staat). Die Rede ist von Florida, das im Spanischen „el campo que floral“ bedeutet. „floral“ steht dabei für Blumen, so dass der Begriff „Florida“ für „das Land der Blumen steht“. Außerdem wurde Florida nach dem spanischen Begriff für Ostern („Pascua Florida“) benannt, da der Staat von spanischen Leuten während der Osterzeit entdeckt wurde.
Tallahassee ist die Hauptstadt Floridas mit ca. 155.000 Einwohnern. Besucht wird das Land, das ca. 18 Mio. Einwohner und eine Gesamtfläche von ca. 150.000 km² hat, selbst in der Ferienzeit von mindestens 2 Mio. Menschen. Floridas Hauptstadt gehört jedoch nicht zu den fünf größten Städten des Staates. Da regieren eher Jacksonville mit ca. 780.000 Einwohnern, Miami mit ca. 400.000 Einwohnern, Tampa mit ca. 330.000 Einwohnern, Saint Petersburg mit ca. 250.000 Einwohnern und Orlando mit ca. 220.000 Einwohnern. Read the rest of this entry »

Hawaiis Geschichte in Stichwörtern

Die Geschichte von Hawaii in kurzen Sätzen dokumentiert. Die Aufzählung ist nicht vollständig, nur die ganz besonderen Höhepunkte sind kurz skizziert. Read the rest of this entry »

Sehenswürdigkeiten in Texas

Auch Texas hat einige Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen zum Beispiel der River Walk, die Big Texan Steak Ranch, Sea World oder auch das Johnson Space Center. Wer also mal in Texas ist, der sollte eine dieser Sehenswürdigkeiten auf jeden Fall besuchen. Read the rest of this entry »

Menschen und Kultur in Texas

In Sachen Kultur, speziell Museen, hat Texas eine Menge zu bieten. Die bekanntesten Museen sind das Dallas Museum of Art, das Dallas Museum of Natural History, das Forth Worth Museum of Science and History sowie die Kunstsammlung im Kimbell Art Museum, welches sich ebenfalls in Forth Worth befindet. Diese beiden Orte – Dallas und Forth Worth – gehören zu den Ballungsräumen, die die meisten kulturellen Einrichtungen aufweisen. Aber auch Houston mit seinem Museum of Fine Arts, einem Kustmuseum, dem Contemporary Arts Museum, einem Museum zeitgenössischer Kunst, gehört dazu. Read the rest of this entry »

Texas: Allgemeine Informationen

Texas ist ein Bundesstaat im Süden Nordamerikas mit einer Fläche von 678.358 Quadratkilometern. Texas ist somit nach Alaska der zweitgrößte Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Die Einwohnerzahl dieses von vielen als „Bayern der USA“ bezeichneten Staates beträgt 27,7 Mio. Er hat demnach nach Kalifornien die zweitgrößte Bevölkerung. Read the rest of this entry »

RSS