Warum auch Hawaii Sandwich Inseln genannt wird

Auf der ein oder anderen Seekarten könnte man statt Hawaii, die Sandwich Inseln vorfinden. Doch warum ist das so, und stammt der Name Sandwich Inseln von den leckeren belegten Broten?

Der Name Sandwich Inseln stammt von dem britischer Seefahrer und Entdecker James Cook. Er landete am 20. Januar 1778 auf seiner dritten Pazifikreise auf der Insel Kauaʻi, die bekanntlich in der Nähe vom heutigen Hawaii liegt. Nun nannte er die entdeckten Inseln, auf denen noch immer mehrere Königreiche bestanden, zu Ehren von Lord Sandwich „Sandwich Islands“ (Sandwichinseln). John Montagu, 4. Earl of Sandwich, war einer der Förderer von Cook und gleichzeitig auch ersten Lord der Admiralität. Außerdem ist John Montagu, 4. Earl of Sandwich, der Erfinder/Erschaffer des heutigen bekannten Sandwichs.

Nicht zu verwechseln sind die Sandwich Inseln mit den Südlichen Sandwichinseln, eine Inselkette im subantarktischen Südatlantik.

Reisefuehrer

Reisefuehrer

Ich reise super gerne und freue mich meine Reiselust mit euch teilen zu dürfen. Hier findet ihr viele Informationen über die besten Reise-Destinations und vieles mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.