Titisee-Neustadt Sehenswürdigkeiten

titisee neustadt sehenswürdigkeiten

Titisee-Neustadt zieht als Kurort und Zentrum des Wintersports jährlich viel mehr Besucher an, als die kleine Stadt Einwohner hat. Östlich des Feldbergs gelegen schmiegt sich die Stadt an den gleichnamigen Titisee und dem Fluss Wutach mit der bekannten, gleichnamigen Schlucht. Nicht zu Unrecht ist die Stadt mit dem Doppelnamen eines der beliebtesten Urlaubsziele im Schwarzwald.

Titisee – Stadt und See im Einklang

Mit nur etwas mehr als 2.000 Einwohnern ist Titisee der kleinere Teil der doppelten Stadt. Neustadt liegt etwa 5 Kilometer entfernt von dem Stadtteil direkt am See, der mit der Seepromenade eine beliebte Einkaufsmeile sein Eigen nennt. In den zahllosen Shops und Souvenirläden finden Besucher problemlos Mitbringsel, die typisch für den Schwarzwald sind. Entspannung und Genuss zugleich bieten die Restaurants und Biergärten mit Blick auf den Titisee. Dieser ist seines Zeichens der größte aller Naturseen in den Mittelgebirgen von Deutschland. Wanderer genießen den 2 km langen See auf dem über 7 Kilometer langen Rundweg. Wer es gemütlicher mag, kann aber auch mit dem Schiff oder einem Boot über den Titisee gleiten. Im Sommer lädt das Gewässer zudem zum Baden ein.

Titisee im Winter
Im Winter kann man über den teilweise gefrorenen Titisee natürlich nicht mit dem Boot fahren

Badeparadies Schwarzwald – Karibik im Schwarzwald

Karibisches Flair mitten im Schwarzwald vermittelt Besuchern das Badeparadies Schwarzwald. Zwischen den 300 Palmen der Palmenoase lässt sich unter dem großen Glasdach auch bei schlechtem Wetter das Flair der Südsee spüren. An der Poolbar der „Blauen Lagune“ mit ihrem gut 33 Grad warmen Wasser schmecken die Cocktails fast stilecht. Sprudelliegen, die 6.000 Quadratmeter große Sauna- und SPA-Welt und die fünf Mineralien-Pools bieten dem Besucher viele unterschiedliche Möglichkeiten, um sich zu erholen und auszuruhen. Die Mineralien-Pools enthalten wertvolle Mineralien und Salz aus dem Toten Meer. Wer eher auf Spaß und Bewegung setzt, ist im Rutschenuniversum „Galaxy“ gut aufgehoben. 23 hochtechnisierte Rutschen warten hier auf Jung und Alt. Einige der Rutschen bieten Superlative. Die Reifenrutsche ist die längste Rutsche ihrer Art in Baden-Württemberg, während die Mattenrutsche sogar die Längste in Deutschland ist. Zudem gibt es weltweit keine größere Halfpipe aus Edelstahl, als im Badeparadies Schwarzwald. 2 Sprungtürme und die „Wilde Brandung“, ein großes Wellenbad, komplettieren den Spaß für Groß und Klein. So bietet das Spaßbad viele Möglichkeiten, um sich den ganzen Tag dort aufzuhalten. Gegen den großen und kleinen Hunger können Besucher in mehreren Restaurants und Snackbars etwas unternehmen. Das Bad hat bereits diverse Auszeichnungen und Qualitätssiegel erhalten.

Badeparadies Schwarzwald
Das Badeparadies Schwarzwald ist perfekt für regnerische Tage in Titisee-Neustadt

Märklin-World – Kleine Züge, großer Spaß

Wer Züge liebt, sollte ein Highlight mitten in der Innenstadt von Titisee auf keinen Fall verpassen: die 450 qm große Ausstellung der „Märklin-World“. Hier taucht der Besucher in die über 150 Jahre währende Geschichte der Firma Märklin ein, die insbesondere für ihre Produkte aus dem Bereich der Modelleisenbahnen bekannt ist. In der Märklin-World erleben Klein und Groß zudem eine Zeitreise, denn die vier Modellbahnanlagen im Maßstab 1:87 zeigen völlig unterschiedliche Epochen. Auf über 1.000 Meter Gleisen tummeln sich 150 Loks mit ihren Waggons zwischen 3.000 Bäumen und mehr als 1.000 Figuren. Blechspielzeug und weitere Produkte in Vitrinen ergänzen die interessante Ausstellung. Die Märklin-World ist auf der Welt das einzige Museum in privater Hand, das von der Firma Märklin offiziell anerkannt worden ist.

Märklin World in Neustadt-Titisee
Eingang in die Märklin World

Action Forest Kletterwald – Hoch hinaus in die Bäume

Hoch hinaus geht es im Hochseilgarten von Titisee-Neustadt, dem „Action Forest“. Auf sechs unterschiedlichen Kletterparcours und zwei Parcours mit Seilrutschen kann sich hier jeder nach Lust und Laune durch die Bäume schwingen. Auf zwei weiteren Parcours kann vorher geübt werden, wie man sich absichert – natürlich unter fachkundiger Anleitung eines Trainers.

Feldberg  – Skifahren, Wandern und Wildtouren

Im Winter lockt hier der Schnee im größten Skigebiet des gesamten Schwarzwalds, im Sommer zahllose Wanderwege wie der „Feldbergsteig“, einem Premiumwanderweg. Der Feldberg ist mit seinen 1.493 Metern Höhe der höchste Berg im Schwarzwald. Zwar kann der Gipfel auch zu Fuß erklommen werden, doch es geht durchaus einfacher. Die Feldbergbahn bringt Besucher bequem nach oben. Fauna und Flora des Naturschutzgebietes Feldberg lassen sich im „Haus der Natur“ in einer Dauerausstellung erkunden. Etwas Besonderes sind die Touren mit einem Ranger zur Wildbeobachtung. Kinder können zudem ihr Rangerabzeichen für Junioren erwerben. Im Winter bringen Skilifte die Skifahrer auf die unterschiedlichen Loipen und Abfahrten.

Feldberg im Winter
Der Feldberg ist sowohl im Winter als auch im Sommer einer der Highlight-Sehenswürdigkeiten

Hochfirstschanze und der Hochfirstturm  – Hoch hinaus und tief hinunter

Titisee-Neustadt wird seinem Ruf als Wintersportzentrum absolut gerecht. Mit der Hochfirstschanze steht hier die größte deutsche Naturskisprungschanze, auf der internationale Wettbewerbe abgehalten werden. Selbst im Sommer wird die Schanze genutzt. Dann finden hier beliebte Open-Air-Veranstaltungen statt. Wer hier oben am Hochfirst ist, kann den Panoramablick auf den Titisee, den Feldberg und bei gutem Wetter bis zum Alpenmassiv genießen. Markenzeichen auf dem Gipfel ist der Hochfirstturm mit seinen 25 Metern Höhe. Bereits 1888 entstand an dieser Stelle ein erster Turm aus Holz, der später in einem Sturm einstürzte. Heute steht auf dem ursprünglichen Sockel aus Naturstein ein Gestell aus Stahlfachwerk. Der Hochfirst bietet Wanderern ein optimales Territorium an. Von der Stadt Titisee aus führt ein 11 Kilometer langer Rundwanderweg zum Berggipfel und zurück.

Aktiv im Winter und im Sommer

Im Winter lockt auch die Rodelbahn von Saig bis hinunter nach Titisee viele Wintersportbegeisterte in den Ort. Die kostenfreie Bahn ist 1,2 Kilometer lang und bietet bei einer Höhendifferenz von 161 Metern eine rasante Herausforderung für Klein und Groß. Friert der Titisee zu, tummeln sich hier die Eisläufer. Ansonsten bieten sich auch das Hermeshof-Natureisstadion und kleinere Weiher als Eisflächen an. Skifahrer schwingen sich gerne auf die Hänge in der Nähe des Titisees. Die Lifte Waldau und Schwärzenbach bringen die Wintersportler hinauf, bevor sie in rasanter Fahrt ins Tal sausen können. Im Sommer laden neben den zahllosen Wanderwegen ein Trimmpfad und eine Adventure Golf Anlage dazu ein, sich zu bewegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Reisefuehrer

Reisefuehrer

Ich reise super gerne und freue mich meine Reiselust mit euch teilen zu dürfen. Hier findet ihr viele Informationen über die besten Reise-Destinations und vieles mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.